Interviews mit Leistungsträgern – exklusiv per E-Mail

Der Podcast “Interviews mit Leistungsträgern” ist kostenfrei & erscheint monatlich.
Unscribe jederzeit möglich.


Interviews mit Leistungsträgern sichern
Ihre Daten behalte ich für mich & gebe sie nicht weiter.

Kostenfreie Audio-Lektionen zum Thema Außenwirkung und Stimme

[vc_column_text]Klicken Sie links auf den Play-Button oder laden Sie unsere Audio-Lektionen kostenlos herunter.[/vc_column_text]
Marius Jost - 14. Jan 2016

00 Was ist Ihre Motivation, besser zu werden? (6 Minuten)

Audio downloaden (mp3)

 


Marius Jost - 1. Sept 2015

01 Souveränität für meine Präsentation (6 Minuten)

Lektion 01 downloaden (mp3)

 


Marius Jost - 6. Sept 2015

02 Was tun bei Angst vor Präsentationen (6 Minuten)


Marius Jost - 15. März 2016

03 Was kann meine Stimme alles? (9 Minuten)

• Was macht meine Stimme sympathisch?
• Wie bereite ich meine Stimme auf eine Präsentation oder einen Vortrag vor?
• Sollte ich meine Stimme verändern, oder lieber nicht zu viel daran ändern?
• Wie finde ich meine eigene, angenehme Stimmlage und Sprechweise?
• Welche Körperhaltung erlaubt mir, den gesamten Stimmumpfang zu nutzen?
• Welchen stimmlichen Einstieg sollte ich auf jeden Fall vermeiden, wenn ich eine Präsentation beginne?
• Welchen Preis zahlen wir, wenn wir die Stimme verstellen?

Marius Jost - 15. März 2016

04 Was kann meine Stimme alles Teil 2 von 2? (8 Minuten)

• Welche Stimmfehler gibt es?
• Wie kann ich verschiedene Stimmfehler für Präsentationen oder eine Performance nutzen?
• Wie hört sich eine zu weit hinten sitzende Stimme, eine stark nasale Sprechweise an, wie eine zu stark behauchte Sprechweise?
• Warum muss die Stimm-Melodie zum Kontext passen?
• Warum sollte ich Pausen an der falschen Stelle vermeiden?

 

Was ist Ihre Motivation, besser zu werden?
(aus Lektion 00 – Audio downloaden)

Als Trainer fokussiere ich auf die Themen Außenwirkung, Körpersprache und Rhetorik. Wie wirken wir eigentlich nach außen? Oder: Was sind die Eckpfeiler unserer Außenwirkung?

Diese Fragen sind äußerst spannend, weil ein Großteil unseres Erfolgs im Leben davon mit abhängt, wie gut wir es schaffen, unsere Anliegen, Ideen und Beiträge zu kommunizieren und weiterzugeben.

In dieser kurzen Einheit hier hinterfrage ich ein paar Dinge. Ich hoffe, dass Sie alles, was ich Ihnen rate kritisch betrachten, damit wir das Thema nicht nur oberflächlich durchgehen.

Außenwirkung: Ich werde immer wieder von meinen Klienten an dieses zentrale Thema erinnert: Ein Anruf kommt – ich nehme ab – und es geht um ein Coaching oder eines meiner Seminare. Und fast jedes Mal werde ich gefragt: „Können Sie mir dann auch sagen, wie ich eigentlich wirke?“

Wir alle wissen auch, das wir eigentlich MEHR aus vielen Situationen in unserem Leben machen könnten, wenn unsere Wirkung auf andere noch etwas optimaler oder einfach angemessener – stärker gewesen wäre. Sind wir ehrlich, jeder von uns hat schon Dinge „verbaselt“, weil wir unser Gegenüber / oder unsere Gegenüber – ganz egal ob einer oder viele, nicht überzeugen konnten: z.B. mit den richtigen Argumenten, oder – oft noch viel wichtiger, mit der richtigen Einstellung.

Was mir keine Ruhe lässt, und was mich schon mein ganzes Leben lang begeistert, ist die Frage: WARUM schaffen wir es manchmal nicht, unsere Idee zu verkaufen – oder einfach unser Anliegen durchzusetzen, … eine Wunsch oder ein Anliegen, das nach subjektiven Gesichtspunkten und vielleicht auch objektiv völlig gerechtfertigt ist. Warum behalten sich die Menschen nicht, was ich gerade gestern in meiner kurzen Präsentation gesagt habe? Wie kann es sein, dass dieses Meeting mit den Kollegen so ergebnislos beendet wurde? Diese Liste könnte man jetzt endlos fortsetzen. Sie finden wahrscheinlich für sich selbst genauso viele Anlässe, bei denen einfach ihre Botschaft nicht angekommen ist. Egal ob es jetzt eine Verhandlung war, ob Sie etwas vorgeführt haben – z.B. ein Produkt – oder sogar im zwischenmenschlichen Bereich (im Team oder zwischen Ihnen und der Chefin oder dem Chef). Ganz egal was es war, wir schaffen es immer wieder, unsere eigenen Kommunikationsziele zu sabotieren, oder teilweise einfach nicht das Optimum für uns zu erreichen.

Ich war auch nicht besonders gut darin, meine Ideen zu präsentieren. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich einmal auf einer Bühne stand und habe förmlich meine Halsschlagadern pochen gehört habe. Irgendwann hatte ich das satt, und traf ganz bewusst die Entscheidung an mir zu arbeiten.

___________

Dass Sie noch dabei sind und zuhören, zeigt Ihnen vielleicht selbst auf, dass Sie nicht einfach nur ein paar schnelle Tricks mitnehmen wollten. Ich dagegen habe damals anders als Sie gedacht. Hier und da ein bisschen gelesen, aber es hat irgendwie nicht Fuß gefasst. Es blieb alles beim Alten. Es ging mehr oder weniger immer so weiter. Die Fortschritte, die ich gemacht habe, waren trotz Büchern und guten Vorsätzen und auch längerer Vorbereitung für Meetings und Präsentationen eher marginal. Irgendwann wurde ich gefragt, ob ich auch Vertrieb lernen übernehmen will und ob ich Schulungen geben würde. Ich sagte, „Nein – da bin ich nicht besonders gut“. …und dann sagte mein Chef zu mir: „Willst Du es lernen, ich bring dir das bei?“ Und ich habe mich „Ja“ sagen gehört. Das war der Punkt, an dem ich entschieden hatte, an mir zu arbeiten.

Das ist, was Sie sich auch fragen könnten: Möchten Sie wirklich weiterkommen? Wenn Sie eine Motivation brauchen – nehmen Sie diese Frage her: Wenn Sie Ihren Beruf beherrschen, also wirklich wissen was Sie da tun, und dafür trainiert haben, dann erwarten Sie doch auch, dass man Sie dort in diesem Umfeld ernst nimmt und respektiert. Der Umkehrschluss ist für mich: Wenn Sie auch in Ihrer ganzen Außenwirkung ein Profi sein wollen, wie Sie das auch in anderen Bereichen in Ihrem Beruf sind, dann wird auch hier Training definitiv wirken. Und ich verspreche Ihnen: Training – und nicht nur kognitives Verstehen, oder Bücher lesen – ist die allerbeste Möglichkeit, schnell echte, dauerhafte Fortschritte zu erzielen.

Soll ich etwas für mich tun? Ja oder Nein?

Was wären die Konsequenzen, wenn ich nichts tue, oder was würde ich davon haben, zu üben, neue Wege zu gehen?

Sind sie dabei? Dann zeige ich Ihnen gerne alles, was Sie wissen müssen, um Ihre Außenwirkung besser einzuschätzen und Ihre Fähigkeiten in diesem Bereich deutlich zu verbessern. Ich rede hier nicht von kleinen Verbesserungen, sondern von einer richtigen, anhaltenden positiven Entwicklung.

____

Ich möchte Sie einladen, meine kostenlosen Ressourcen zu nutzen: Zum Beispiel die kurzen Audio-Lektionen.

Plus: Zum Thema Außenwirkung gibt es ein kostenloses eBook. Wenn Sie sich mehr für Körpersprache interessieren, auch hier habe ich ein sehr gutes eBook. Interessieren Sie sich mehr für Rhetorik? Auch hier habe ich ein übersichtlich gestaltetes eBook, das auch zum Nachschlagen einlädt.

Ich würde mich freuen, wenn wir einmal voneinander hören, oder wenn wir uns sehen. Rufen Sie mich einfach an, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

____________________________________________________